Dieter Bohlen und Erika Sauerland: Das war die erste große Liebe des Poptitans

Homepage - Entertainment

Dieter Bohlen hat in der Vergangenheit mehrere Partnerinnen. Seine erste Frau war es jedoch, mit der er ganze drei Kinder bekommt. Wer ist sie?

Dieter Bohlen und die Frauen – das ist eine Geschichte für sich. Bevor der Poptitan seine Skandalbeziehungen mit wie Nadja "Naddel" Abd el Farrag und Verona Pooth führt, war es jedoch Erika Sauerland, die sein Herz erobert. Ihre Beziehung beginnt in einer Zeit, in der die Neue Deutsche Welle populär ist und Dieter Bohlen seine Musikkarriere erst aufbaut. Sie hält mehrere Jahre. Aber wer ist die Frau, mit der Dieter drei Kinder bekommt?

Erika Sauerland war Songwriterin

Erika Sauerland ist einst selbst eine erfahrene Songwriterin und schreibt Lieder für verschiedene Künstler. Darunter beispielsweise für Christine Lenz, Tommy Gold und sogar Thomas Anders, zu dessen Erfolg auch sie beiträgt.

Erika unterstützte Dieter Bohlen bei dem Aufbau seiner Karriere Fryderyk Gabowicz/picture alliance@Getty Images

Ihre Arbeit umfasst insbesondere emotionale Balladen und Schlagersongs, die in den 70er und 80er Jahren besonders beliebt waren. Dieter lernt sie damals im Club des Afro-Amerikanischen Studentenwohnheims der Universität Göttingen kennen.

Dieters erste große Liebe hat eine schwierige Vergangenheit

Bevor sie als Songwriterin Karriere machen kann, muss Erika sich und ihre jüngeren Geschwister finanziell versorgen. Sie bricht daher ihre Schulausbildung ab und arbeitet als Schaufenster-Dekorateurin in einem Kaufhaus.

Ihr Vater stirbt damals bei einem Motorradunfall und lässt seine Kinder zurück. Über Erikas Mutter ist nichts bekannt. Später schreibt sie unter anderem das Lied Zwischen Himmel und Hölle für Thomas Anders.

1983 heiraten Dieter und Erika

Nach einigen Jahren Beziehung sind Dieter Bohlen und Erika Sauerland von 1983 bis 1989 verheiratet. In dieser Zeit bekommt das Paar drei Kinder: Marc, Marvin und Marielin. Ihre Beziehung und Ehe fällt damals in eine sehr wichtige Phase in Bohlens Karriere.

Das Paar trennt sich jedoch 1989, dem Jahr der deutschen Wiedervereinigung und der Geburt ihres zweiten Sohnes Marvin. Trotz vieler gemeinsamer Jahre und Erfolge konnten sie ihre Beziehung nach einer Affäre Bohlens nicht aufrechterhalten, was zur Scheidung führte.

Dieters und Erikas Leben nach der Scheidung

Nach der Trennung von Erika Sauerland findet Dieter Bohlen schnell eine neue Liebe: mit Nadja "Naddel" Abd el Farrag, die viele Höhen und Tiefen erlebt. Erika Sauerland zieht sich hingegen aus dem Rampenlicht zurück und führt von da an ein privates Leben fernab der Öffentlichkeit.

Gemeinsam bekommen Erika und Dieter drei Kinder Fryderyk Gabowicz/picture alliance@Getty Images

Die gemeinsamen Kinder des Paares haben sich trotz der Trennung ihrer Eltern aber gut entwickelt. Die Söhne studierten Jura, während Tochter Marielin sich auf Orthopädie und Chirurgie spezialisierte und heute als Tiermedizinerin arbeitet.

Erika hat Dieter Bohlens Karriere stark beeinflusst

Erika Sauerland bleibt bis heute die stille Kraft hinter einer der bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen Musikszene, und hat einen bedeutenden Beitrag zu Bohlens Leben und Karriere geleistet.

Sie unterstützt den Poptitan Dieter, der Opfer eines Verbalangriffs durch Realitystar Jill Lange wurde, damals bei all seinen Schritten und ermutigt ihn auch 1984 zur Gründung von Modern Talking. Was Erika heute macht und wie es ihr geht, ist aber nicht bekannt.

© Fryderyk Gabowicz/picture alliance@Getty Images

Mehr News