Wie friert man Brot richtig ein und wie taut man es schnell auf ?

Homepage - Lifestyle
Wie friert man Brot richtig ein und wie taut man es schnell auf ?
Wie friert man Brot richtig ein und wie taut man es schnell auf ? © Laurent Rouvrais/Prismapix

Egal, ob selbstgemacht oder vom Bäcker : es ist immer praktisch, ein Brot im Gefrierschrank zu haben. Erfahren Sie hier, wie man Brot richtig einfriert !

Wie friert man Brot richtig ein ?

Sind Sie es leid, jeden zweiten Tag zum Bäcker zu gehen? Auch wenn es mit ein paar Tricks möglich ist, Brot länger frisch zu halten, ist das Einfrieren die bessere Methode, um es auf Vorrat zu haben! So können Sie Ihr Brot bis zu 6 Monate lang aufbewahren! Das Ganze funktioniert ganz einfach, Sie müssen jedoch einige Aspekte beachten.

1. Das Brot sollte frisch sein und Zimmertemperatur haben. Es darf nicht bereits aufgetautes Brot sein. Wenn das Brot noch warm ist, lassen Sie es abkühlen, bevor Sie es in den Gefrierschrank legen.

2. Wickeln Sie es in Frischhaltefolie ein, damit es nicht austrocknet. Sie können auch einen Gefrierbeutel verwenden. Wenn Sie nichts von Beidem zur Hand haben, reicht auch eine einfache Plastiktüte. Denken Sie beim Verschließen der Verpackung daran, die Luft rauszudrücken.

3. Die Temperatur Ihres Gefrierschranks sollte auf mindestens -18°C eingestellt sein.

Auch geschnittenes Brot, Brioche und Feingebäck lassen sich auf diese Weise einfrieren. Die Technik ist die gleiche.

⋙ Entdecken Sie auch unsere Rezepte zum Brot selber backen mit oder ohne Maschine

Wie taut man gefrorenes Brot schonend auf ?

Um Brot aufzutauen, wickeln Sie es am besten in ein sauberes Tuch und lassen es bei Zimmertemperatur stehen. Dies kann 30 Minuten bis 1 Stunde dauern. Denken Sie also rechtzeitig daran, es herauszunehmen.

Um das Brot wieder knusprig zu machen, können Sie es für einige Minuten in den Ofen geben. Warten Sie damit jedoch, bis es ein wenig aufgetaut ist. Ansonsten besteht die Gefahr, dass das Brot so trocken wie Zwieback wird!

Unser Rat: Bitten Sie Ihren Bäcker, Ihr Brot in Scheiben zu schneiden. Auf diese Weise können Sie die gewünschte Menge einfrieren und auftauen. So tun Sie gleichzeitig etwas gegen Lebensmittelverschwendung. Legen Sie eine Scheibe in Ihren Toaster und betätigen Sie die Auftaufunktion. Auf diese Weise müssen Sie noch nicht einmal warten!

Wie kann man gefrorenes Brot im Ofen aufwärmen ?

Ihre Mahlzeit ist fertig und Sie haben keine Zeit, Ihr Brot bei Raumtemperatur aufzutauen ? Keine Panik, Sie können es im Ofen aufwärmen. Heizen Sie zunächst den Backofen auf 200 °C vor. Das Brot direkt auf den Grill oder auf ein Backblech legen und 5 Minuten lang backen. Schalten Sie den Ofen aus, lassen Sie das Brot aber noch 5 Minuten im Ofen. Nehmen Sie Ihr Brot heraus und lassen Sie es 5 bis 10 Minuten abkühlen, bevor Sie es essen.

Wie taut man Brot in der Mikrowelle auf ?

SOS : Ich brauche jetzt Brot ! Wenn Sie sehr schnell Brot brauchen und vergessen haben, es vorher aus dem Gefrierschrank zu nehmen, gibt es eine schnelle Lösung. Wickeln Sie das gefrorene Brot in ein sauberes Geschirrtuch oder Papiertuch ein und legen Sie es für einige Sekunden (z.B. 15 Sekunden) in die Mikrowelle. Vorsicht: Bei dieser Methode wird das Brot etwas weich und kann später sehr schnell hart werden !

Wie bekommt man knuspriges Brot aus der Mikrowelle ?

Wenn Sie Ihr gefrorenes Brot knusprig halten wollen, wickeln Sie das noch gefrorene Brot in ein sauberes Tuch, bevor Sie es für einige Sekunden in die Mikrowelle stellen. Sie können auch ein Glas Wasser unter eine Mikrowellenabdeckung neben Ihr Brot stellen, damit es besonders knusprig wird. Dieser Tipp funktioniert auch bei hartem Brot. Wenn das Brot aus der Mikrowelle kommt, warten Sie ein paar Minuten, bevor Sie das Tuch entfernen.

Mehr News

  1. Wie vermögend ist Dieter Bohlen?
    Wie vermögend ist Dieter Bohlen?